Nazis dürfen marschieren

Das Verwaltungsgericht Mainz hat dem Eilantrag des Anmelders des Naziaufmarschs stattgegeben. Damit ist das durch die Stadt Mainz ausgesprochene Verbot hinfällig und der Aufmarsch darf stattfinden. Es ist wohl nicht davon auszugehen, dass die Stadt gegen diese Entscheidung vorgehen wird, denn vor dem Oberverwaltungsgericht wird ein Verfahren voraussichtlich kaum anders ausgehen.

Für AntifaschistInnen, die schon am 30. April anreisen wollen, gibt es eine Schlafplatzbörse, über die ihr unter dem Menüpunkt Infos Näheres erfahrt. Für Mannheim steht nun auch auch ein Zugtreffpunkt fest (6:50 Uhr – Hbf. Gleis 3). Weitere Zugtreffpunkte findet ihr ab sofort ebenfalls unter Infos.